Blog

Unser zu Hause

Wir sind endlich wieder zu Hause. Zu Hause ist für uns bonobos der Sportplatz auf der Heide an der Steinkuhlstraße in Altenbochum. Nachdem wir im Winter den tip top Kunstrasenplatz in Gerthe bespielen durften, sind wir nun zurück auf der Heide. Der Rasen ist hier nicht so dicht, dafür echt. Der Boden ist nicht flach und gerade, er fließt wellig dahin und die Autobahn klingt nach Meeresrauschen. Es gibt kein Flutlicht aber dafür ist ja Sommer.

Und es ist immer Sommer, wenn wir auf der Heide sind. Seitdem ich in Bochum Ultimate spiele, habe ich meine Sommer vor allem auf diesem Platz verbracht. Und deshalb schau ich mir all die Makel des Platzes an und halte sie für Charakter. Unsere Assoziationen mit der Heide sind derart positiv, dass wir am Montag, nach dem langen Winter, das erste Training hier trotz Regen und Kälte genossen haben wie bei 20 Grad und Sonnenschein.

Auf der Heide wird aber nicht nur trainiert. Auch abseits vom Tagesgeschäft ist hier Einiges los. Während der letzten beiden Corona-Jahre haben wir uns hier mit unseren internen Tournaments to Greatness entertaint. Hier wird auch immer mal wieder gegrillt, um neue bonobos anzulocken. Und auch, wenn sich liebgewonnene bonobos in die Weiten der Ultimate-Welt verabschieden, laden sie dazu meist auf die Heide ein.

Seit 2019 sieht man der Heide auch an, dass Sie unser zu Hause ist. Damals haben wir die Hütte dort mit einem schicken Wandbild verziert, was seither vor allem uns und die Pendler auf der A448 verzückt.

Und so genießen wir Sommer um Sommer auf unserer Heide, in unseren zu Hause. Komm doch auch mal vorbei!

Im Hintergrund unsere Hütte auf unserer Heide