Bonhoefferhaus

Eigentlich wollte Hans Kaiser gerne mit der Dämmung und Renovierung der Außenfassade des Bonhoefferhauses schon viel weiter sein, aber Frau Holle hat durch eisige Temperaturen und eine Menge Schnee die Arbeiten zum Erliegen gebracht. Trotzdem hat Hans, der als stellvertretender Vorsitzende des Vereins die Maßnahmen von der Beantragung der Fördergelder über die Ausschreibung bis hin zur Umsetzung koordiniert, ein gutes Gefühl, dass die Arbeiten bald weiter gehen und dann auch zügig beendet werden können.

Immerhin konnten wir so ein paar schöne Bilder machen von unserem nun fast weißen Bonhoefferhaus in „schneeweißer“ Umgebung. (siehe Anhang)

Natürlich werden wir euch an dieser Stelle über den weiteren Stand der Arbeiten auf dem Laufenden halten.

Das Bonhoefferhaus bekommt ein neues Gewand

Wahrscheinlich haben die meisten von euch in letzter Zeit unserem Vereinsheim keinen Besuch abgestattet? Warum auch, werdet ihr euch fragen. Das Haus ist doch eh geschlossen. Das stimmt so weit, aber trotzdem passiert dort gerade eine ganze Menge. Der Verein nutzt die Corona-Pause für die geplanten Renovierungsarbeiten.

Hans Kaiser, Mitglied im geschäftsführenden Vorstand, hat sich schon lange über Fördergeld bemüht, dass Bonhoefferhaus weiter energetisch zu sanieren und auf den neusten Stand zu bringen. Vor einigen Jahren wurde die alte Heizungsanlage gegen eine ultramoderne Deckenheizung ausgetauscht und das Dach über dem großen Saal komplett neu eingedeckt. Hans Kaiser hatte sich damals um die Ausschreibungen und die Überwachung der Arbeiten gekümmert. Und auch jetzt hat Hans wieder federführend die Bauleitung und blickt stolz auf den Fortgang bei den Fassadenarbeiten am Bonhoefferhaus.

Erster Schritt: die dunklen Glasbausteine neben der Eingangstür sind einer modernen und hellen Fensterfront aus Isolierverglasung und Sicherheitsglas gewichen. Diese Arbeiten sind bereits komplett abgeschlossen.

Zweiter Schritt: die schwarze Schieferverkleidung ist komplett abgenommen und die Arbeiten an der Außenisolierung sind schon weit vorangeschritten. Je nach Witterung könnten diese Arbeiten Ende Januar fertig sein.

Dritter Schritt: Das Vereinsheim wird komplett verputzt und bekommt einen freundlichen hellen Anstrich. Zu guter Letzt wird ein riesiger Schriftzug „TV Frisch-Auf Altenbochum“ incl. Logo die Fassade schmücken.

Vierter (und vorerst) letzter Schritt: Anfang Februar beginnen die Arbeiten für die Renovierung des Daches über dem Thekenraum.

Wenn das alles fertig ist, ist unser Bonhoefferhaus nicht nur eines der schönsten Vereinsheime in Bochum, sondern in puncto Energetik auch eines der besten. Dank Hans Kaiser und seinem unermüdlichen Einsatz für das Bonhoefferhaus!

Vereinsheim Bonhoefferhaus – Fehlersuchbild

Die Corona-Krise hat unser Vereinsleben seit Mitte März komplett lahmgelegt. Auch unser Vereinsheim ist seitdem verwaist und wartet nur darauf, dass es nach den Ferien wieder voll wird und viele Kursteilnehmer dort ordentlich ins Schwitzen kommen.

Wahrscheinlich sind viele von Euch seitdem auch nicht mehr am Bonhoefferhaus gewesen. Aber wir können euch bestätigen, dass Dank der tatkräftigen Hilfe von Hans Kaiser und Ralf Schröer das Vereinsheim von innen und außen so gepflegt aussieht, als wäre gestern noch Training gewesen.

Und weil wir euch unser Schmuckkästchen mal wieder in Erinnerung rufen wollen, haben wir das Haus fotografiert. Diese beiden Bilder scheinen sich auf den ersten Blick zu gleichen. Doch sie unterscheiden sich in einigen Details. Die Fehler wurden jeweils im rechten eingebaut. Wenn ihr einen Unterschied gefunden habt, einfach im Bild draufklicken! Dann wird er markiert.

Ihr bekommt angezeigt, wie viele Fehler ist dann noch suchen müsst.

Viel Spaß beim Suchen und bleibt vor allem gesund!

Euer Redaktionsteam