Kursplan 2. Halbjahr 2022

Unter dem Menu Punkt Kurse findet ihr die bekannte Übersicht.
Einfach den gewünschten Kurs anklicken und sich als Teilnehmer/in online anmelden.

Die Kurse starten grundsätzlich ab dem 21.08.2022 – der genaue Beginn und die Anzahl der Einheiten steht jeweils dabei.

Wie immer:
Bitte keine Anmeldung mehr schicken, wenn ihr euch bereits über die Teilnehmerliste im Kurs eingetragen habt.
Kurse sind möglicherweise bereits durch Wiederanmeldungen ausgebucht, schaut euch doch dann gerne Alternativen an.

Wir freuen uns, dass wir wieder einen bunten MIX an alten und neuen Angeboten für euch zusammenstellen konnten.

Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie gibt es aktuell keine mehr.

Mögliche Einschränkungen im Herbst werden wir wie immer zeitnah über die Homepage und unsere SocialMedia-Kanäle kommunizieren.

Wir hoffen aber auf ein in dieser Hinsicht unbeschwertes Kurshalbjahr.

Viel Spass!

Neue Outdoor-Aktivitäten bei Frisch-Auf

Wandern und Radfahren in geführten Gruppen

Ab sofort bietet der Frisch-Auf zwei neue Wandergruppen an, die sich zu Wandertouren von ca. 7-9 Kilometer bzw. 12-16 Kilometer Länge treffen. Wann und wo es losgeht, findest du in der Kopfleiste der Homepage unter der Rubrik „Termine“

Ebenfalls neu sind die beiden Fahrradgruppen (auf für E-Bikes), die auf ausgesuchten Routen zu interessanten Zielen radeln – gesellige Pausen inclusive. Auch hier findest du die Abfahrttermine in der Kopfleiste der Homepage unter der Rubrik „Termine“.

Das Bonhoefferhaus hat nun sein großes Namensschild

Das Bonhoefferhaus ist seit 2000 das Zuhause des TV Frisch-Auf Altenbochum und Anlaufstelle für Mitglieder, die zur Geschäftsstelle wollen, die dort Sportkurse besuchen und die sich dort zu vielen Aktivitäten, Veranstaltungen und Festen treffen.

Zunächst nur gepachtet konnte Frisch-Auf im November 2016 die Immobilie der Kirchengemeinde Altenbochum abkaufen. Damit setzte der Verein ein deutliches Zeichen für seine Zukunft als Familiensportverein in Altenbochum, übernahm aber auch eine große Verantwortung für den Erhalt und die Pflege des 1957 ursprünglich als evangelisches Gemeindezentrum mit Kirche gebaute Immobilie.

Großteils in Eigenregie umgebaut, wurde das Haus zu einem Treffpunkt für Sportlerinnen und Sportler So wurden neue Fenster und Türen eingebaut, die alten Holzböden gegen neue Sport-Schwingböden ausgetauscht, die Sanitäreinrichtungen erneuert, frische Farbe an die Wände gebracht, eine große neue Schiebetür installiert, ein Büro mit modernen Kommunikationsmitteln eingerichtet, die Außenanlage umgestaltet und die große Terrasse neu plattiert. Und für Vereinsfeste und gesellige Treffen wurde extra ein Thekenbereich mit Zapfanlage eingerichtet.

Von Anfang an kümmerte sich Hans um die großen und kleinen Probleme, die so ein Haus mit sich bringt. Damit das Bonhoefferhaus auch für die Zukunft gerüstet und den behördlichen Anforderungen gerecht wird, arbeitet Hans Kaiser seit Jahren an einem Konzept, das Vereinsheim energetisch auf den neusten Stand zu bringen. Viele Bauabschnitte hat er dafür eingeleitet und begleitet, hat sich um Fördermittel bemüht, hat Aufträge ausgeschrieben, Angebote verglichen, Bauarbeiten überwacht und letztendlich final abgenommen.  All diese Arbeiten senken sehr deutlich den Energieverbrauch und kommen damit auch der Umwelt zugute.

Energetisch wurden in den letzten Jahren folgende Projekte initiiert und abgeschlossen:

  • Ausbau der alten Heizungsanlage, die seit über 60 Jahren in Betrieb war
  • Komplette Neueindeckung eines wärmegedämmten Flachdaches und zeitgleich der
  • Einbau einer neuen modernen Decken-Strahlheizung mit integrierter stromsparender LED-Beleuchtung in Gymnastikraum. Kosten allein dafür: 141.000,- Euro. Von der Stadt Bochum gab es über den Stadtsportbund dafür einen Zuschuss von fast 16.000,- Euro.
  • Austausch der Glasbausteine im Thekenraum gegen helle, bestens gedämmte Fenster
  • Rundum neue Wärmedämmung der Fassade nach heutigem Standard. Gesamtkosten hierfür rund 93.000,- Euro, die der Landessportbund NRW mit einem Zuschuss aus dem Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ mit rund 79.000,- Euro bezuschusste.
  • Standard incl. hellem Anstrich

Alle diese Änderungen und Verbesserungen waren mit hohen Investitionskosten verbunden, die der Vorstand dank einer weitsichtigen Finanzplanung und mit den genannten Fördermittel durch den Stadtsportbund Bochum sowie den Zuschüssen aus dem Programm „Moderne Sportstätten 2022“ umsetzen konnte. Für diese Unterstützung ist der Verein sehr dankbar!

Die Fassadenarbeiten sind nun seit einigen Wochen abgeschlossen. Verschwunden sind die alten Schieferplatten, die das Haus von außen sehr dunkel wirken ließen. Nun ist aus dem Vereinsheim ein helles Schmuckkästchen geworden – mit einem riesigen Namensschild. Getreu dem Motto:

Wenn man auf etwas stolz ist, dann darf man es auch zeigen!

Vorher

Nachher

Wir möchten an dieser Stelle Hans Kaiser sehr herzlich für die Mühe, die Zeit und die viele Arbeit danken, die er in unser Vereinsheim gesteckt hat. Und wir möchten diesen Dank mit einem Aufruf verbinden: wir suchen Helfer, die die Arbeit von Hans unterstützen und ggf. vielleicht irgendwann auch einmal übernehmen. Wir brauchen jede helfende Hand! Weitere Infos dazu gibt es in der Geschäftsstelle oder direkt bei Hans Kaiser unter der Rufnummer 0234 – 350861

Schreibt uns eine kurze Mail an redaktion@tvfrischaufaltenbochum.de, wie euch unser „neues Vereinsheim“ gefällt und welche Vorschläge ihr für weitere Projekte habt! Wir werden diese dann ausführlich im Vorstand diskutieren!

Video: Fitness für eine starke Mitte

Nach einem kurzen Warm Up und der Mobilisation insbesondere der Wirbelsäule folgt die Kräftigung der Körpermitte mit abschließender Dehnung.

Viel Spaß!

Schaut euch doch auch noch mal in unserer Videos der Aktion „Zuhause fit und Frisch-Auf“ an.