Das Bonhoefferhaus bekommt ein neues Gewand

Wahrscheinlich haben die meisten von euch in letzter Zeit unserem Vereinsheim keinen Besuch abgestattet? Warum auch, werdet ihr euch fragen. Das Haus ist doch eh geschlossen. Das stimmt so weit, aber trotzdem passiert dort gerade eine ganze Menge. Der Verein nutzt die Corona-Pause für die geplanten Renovierungsarbeiten.

Hans Kaiser, Mitglied im geschäftsführenden Vorstand, hat sich schon lange über Fördergeld bemüht, dass Bonhoefferhaus weiter energetisch zu sanieren und auf den neusten Stand zu bringen. Vor einigen Jahren wurde die alte Heizungsanlage gegen eine ultramoderne Deckenheizung ausgetauscht und das Dach über dem großen Saal komplett neu eingedeckt. Hans Kaiser hatte sich damals um die Ausschreibungen und die Überwachung der Arbeiten gekümmert. Und auch jetzt hat Hans wieder federführend die Bauleitung und blickt stolz auf den Fortgang bei den Fassadenarbeiten am Bonhoefferhaus.

Erster Schritt: die dunklen Glasbausteine neben der Eingangstür sind einer modernen und hellen Fensterfront aus Isolierverglasung und Sicherheitsglas gewichen. Diese Arbeiten sind bereits komplett abgeschlossen.

Zweiter Schritt: die schwarze Schieferverkleidung ist komplett abgenommen und die Arbeiten an der Außenisolierung sind schon weit vorangeschritten. Je nach Witterung könnten diese Arbeiten Ende Januar fertig sein.

Dritter Schritt: Das Vereinsheim wird komplett verputzt und bekommt einen freundlichen hellen Anstrich. Zu guter Letzt wird ein riesiger Schriftzug „TV Frisch-Auf Altenbochum“ incl. Logo die Fassade schmücken.

Vierter (und vorerst) letzter Schritt: Anfang Februar beginnen die Arbeiten für die Renovierung des Daches über dem Thekenraum.

Wenn das alles fertig ist, ist unser Bonhoefferhaus nicht nur eines der schönsten Vereinsheime in Bochum, sondern in puncto Energetik auch eines der besten. Dank Hans Kaiser und seinem unermüdlichen Einsatz für das Bonhoefferhaus!

110 Sportabzeichen-Abnahmen im letzten Jahr!

Auf Anfrage der Redaktion teilte uns unsere Leichtathletikwartin Edda de Corte mit, dass im Jahr 2020 trotz der vielen Corona-Zwangspausen doch viele Sportlerinnen und Sportler auf dem Sportplatz an der Steinkuhlstraße für das Sportabzeichen trainiert haben. Ganze 110 Sportabzeichen wurden von Edda und ihrem Team abgenommen.

Sicherlich ist die Zahl nicht so hoch wie in den Jahren davor, aber aufgrund der Corona-Situation wurden z.B. keine Mini-Sportabzeichen abgenommen und auch viele Mitglieder scheuten aus Angst vor Corona den Weg zum Sportplatz.

Umso erfreulicher, dass unter den Teilnehmern wieder zwei komplette Familien ihr Sportabzeichen absolviert haben. Herzlichen Glückwunsch sagen wir an dieser Stelle den Familien Erbeskern und Ufer.

Das Leichtathletik-Team blickt voller Zuversicht auf den Start der Sportabzeichen-Saison 2021, die wieder direkt nach den Osterferien starten soll. Weitere Infos dazu gibt es zeitnah an dieser Stelle.

Trainingsbetrieb 2021 – wann geht es los?

Sehr gerne würde der Vorstand alle Trainingsstätten des Frisch-Auf am liebsten morgen wieder für den Sportbetrieb freigeben – aber das bleibt ein Wunschgedanke.

In der Realität zeichnet sich noch kein schnelles Ende dieser Zwangspause für den Sport ab. Zu hoch die Infektionszahlen, zu schnell ändern sich die Entwicklungen und zu unkalkulierbar das Risiko.

Die Verantwortlichen in der Politik geben uns den Zeitrahmen vor und wir vom Frisch-Auf werden diesen respektieren und die weiteren Entwicklungen abwarten. Die Gesundheit unserer Mitglieder steht nach wie vor an erster Stelle!

Sport- und Kursprogramm machen also weiter Pause. Aber sobald wir von der Politik positive Signale bekommen, werden wir euch über die Homepage, über Facebook und über den Newsletter entsprechend informieren.

Bis dahin bleibt gesund und nutzt die Zeit aktiv allein oder zu zweit an der frischen Luft!

Der TV Frisch-Auf Altenbochum sagt vielen herzlichen Dank!

Während der REWE-Aktion „Scheine für Vereine“ haben unsere Mitglieder, Freunde und Gönner fleißig gesammelt. Am Ende waren es unglaubliche

9.334 Vereinsscheine

Der Verein freut sich über diese tolle Unterstützung! Für die gesammelten Scheine wurden u.a. bereits folgende Prämien bestellt, die wir für den gesamten Sport- und Trainingsbetrieb sehr gut einsetzen können:

Nachruf Ulrich Staufenbiel

Nachruf

Der TV Frisch-Auf Altenbochum trauert um

Ulrich Staufenbiel

Plötzlich und unerwartet verstarb unser langjähriges Mitglied Ulrich Staufenbiel im Alter von nur 60 Jahren.

„Unser Uli“, wie er liebevoll von den Vereinsmitgliedern genannt wurde, übernahm vor vielen Jahren die Aufgaben eines „Hausmeisters“ für das Bonhoefferhaus. Bevor die ersten Sportgruppen in der Woche mit dem Training begannen, war Uli schon da und hat alles vorbereitet und sauber gemacht. Wenn um 7:00 Uhr der Fensterputzer kam, war Uli schon da und hat ihm die Tür aufgeschlossen. Und wenn es mal geschneit hat, dann setzte sich Uli in den Bus und fuhr zum Bonhoefferhaus, um Schnee zu fegen.

Egal wann und egal welcher Wochentag. Auf unseren Uli war einfach immer Verlass. Kaum ein Vereinsfest, wo Uli nicht im Hintergrund mitgeholfen hat. Uli liebte die Geselligkeit im Verein und das Pläuschen mit den Mitgliedern. Sie alle schätzen dabei seine immer freundliche, hilfsbereite und aufmerksame Art.

Der Tod von Uli hat uns alle schmerzlich berührt. Mit Uli verlieren wir einen geschätzten Sportskameraden, den wir in bester Erinnerung halten werden.

Unsere tiefes Mitgefühlt gilt seinen Angehörigen.

In dankbarer Erinnerung

TV Frisch-Auf Altenbochum

Der Vorstand

Änderungen von persönlichen Daten

Bitte teilt uns jede Änderung eurer persönlichen Daten möglichst zeitnah mit.

Dafür haben wir ein Formular entwickelt, damit ihr diese Änderungen schnell an die Geschäftsstelle weitergeben könnt.

Also wenn sich z.B. Adresse, Bankverbindung, Telefon oder Mailverbindungen oder die Bankverbindungen ändern – bitte Formular ausfüllen und bei der Übungsleitung oder in der Geschäftsstelle abgeben.

Vielen Dank!